Schachspieler haben wieder besseren Sitz

Bürgerstiftung hilft bei der Reparatur der Bestuhlung

Mehr als 25 Jahre hatte die Bestuhlung in den Vereinsräumen des Schachvereins Türme im Untergeschoss der Alten Landwirtschaftsschule gehalten. Immerhin kann eine Schachp_DSC4422artie unter Turnierbedingungen bis zu sechs Stunden dauern. Nun aber wiesen Bezüge, Polster und Federn von Stühlen und Bänken ziemlich starke  Abnutzungserscheinungen auf. Eine Erneuerung bzw. Instandsetzung war somit unumgänglich geworden.

Als Alternative zu einem Neukauf, der erheblich teurer geworden wäre, konnte bei der ortsansässigen Firma Averstegge ein günstiges Angebot für eine fachgerechte Instandsetzung eingeholt werden.  Ein bei der Bürgerstiftung  gestellter Förderungsantrag  wurde sehr zur Freude des 1. Vors. Detlef Röchling positiv beschieden. Derartige Ausgaben sind für einen relativ kleinen Verein mit überproportional hohem Anteil an Jugendlichen und Schülern immer eine besondere Herausforderung so der 1. Vors. weiter. Man sei deshalb der Bürgerstiftung sowie der Firma Averstegge zu besonderem Dank verpflichtet.

Nun erstrahlt alles wieder in neuem Glanz. Drei Senioren- und zwei Jugendmannschaften des SV Türme brennen darauf bei der in Kürze beginnenden neuen Saison unter Beweis zu stellen, dass mit verbessertem Sitz auch bessere Ergebnisse möglich sind.

Einladung zur Vereinsmeisterschaft 2016/17

Liebe Mitspieler tragt die Ergebnisse eurer Spiele bitte am Schwarzenbrett in die jeweils aushängende Runden-Liste ein. Sobald alle Ergebnisse einer Runde ausgetragen und gemeldet sind, wird neu ausgelost.
Die Paarungen sind dann hier auf unserer Website und am Schwarzen Brett einzusehen.
Die angesetzten Spieltage sind im Kalender einzusehen. Bis zum Spieltag nicht gemeldete Ergebnisse werden NICHT gewertet.

Den aktuellen Stand könnt Ihr hier erfahren.

1.Runde Paarungen & Ergebnisse, Spieltermin 13. Sept. 2016

Spieler WeißSpieler SchwarzErgebnis

2.Runde Paarungen & Ergebnisse, Spieltermin 18. Okt. 2016

Spieler WeißSpieler SchwarzErgebnis
Heiner Tendam (1)Volker Flöter (1)0,5 : 0,5
Martin Bröker (1)Horst Bechtloff (1)0,5 : 0,5 (kl)
Ludwig Bruins (0,5)Sven Stegemann (0)1 : 0
Walter Klaus (0)Peter Suchojarskij (0,5)0 : 1
Detlef Röchling (0)Richard Grave (0)0 : 1

3.Runde Paarungen & Ergebnisse, Spieltermin 08. Nov. 2016

Spieler WeißSpieler SchwarzErgebnis
Peter Suchojarskij (1,5)Heiner Tendam (1,5)0,5 : 0,5
Horst Bechtloff (1,5)Ludwig Bruins (1,5)0 : 1
Volker Flöter (1,5)Martin Bröker (1,5)1 : 0
Richard Grave (1,0)Walter Klaus (0)1 : 0
Sven Stegemann (0)Detlef Röchling (0)1 : 0

4.Runde Paarungen & Ergebnisse, Spieltermin 6. Dez. 2016

Spieler WeißSpieler SchwarzErgebnis
Ludwig Bruins (2,5)Volker Flöter (2,5)0,5 : 0,5
Heiner Tendam (2) Horst Bechtloff (1,5)0,5 : 0,5
Martin Bröker (1,5)Peter Suchojarskij (2)0,5 : 0,5
Richard Grave (2)
Sven Stegemann (1)1 : 0
Walter Klaus (0) Detlef Röchling (0)0,5 : 0,5

5.Runde Paarungen & Ergebnisse, Spieltermin 17. Jan. 2017

Spieler WeißSpieler SchwarzErgebnis
Volker Flöter (3) Richard Grave (3)1 : 0
Ludwig Bruins (3)Heiner Tendam (2,5)0,5 : 0,5
Peter Suchojarskij (2,5)Horst Bechtloff (2) 1 : 0
Detlef Röchling (0,5)Martin Bröcker (2)0,5 : 0,5
Walter Klaus (0,5) Sven Stegemann (1)0 : 1

6.Runde Paarungen & Ergebnisse, Spieltermin 14. Feb. 2017

Spieler WeißSpieler SchwarzErgebnis
Peter Suchojarskij (3,5)Volker Flöter (4)0 : 1
Richard Grave (3)Ludwig Bruins (3,5)0,5 : 0,5
Sven Stegemann (2,0) Heiner Tendam (3)0 : 1
Martin Bröker (2,5)Walter Klaus (0,5)1 : 0
Horst Bechtloff (2)Detlef Röchling (1)1 : 0

7.Runde Paarungen & Ergebnisse, Spieltermin 21. Mrz. 2017

Spieler WeißSpieler SchwarzErgebnis
Volker Flöter (5)Horst Bechtloff (3)
Detlef Röchling (1)Ludwig Bruins (4)
Heiner Tendam (4)Walter Klaus (0,5)
Marin Bröker (3,5)Richard Grave (3,5)
Sven Stegemann (2)Peter Suchojarskij (3,5)

U20 Sieg am 8. November

U20-MannschaftAm 8. November landete unsere U20 in der Verbandsjugendliga im 3. Spiel den 2. Sieg. Gegen den Tabellenführer SV Reken gab es bei 3 Siegen und 3 Remisen einen deutlichen 15:9  Erfolg. Das hatte sich unser Gegner sicherlich ganz  anders vorgestellt. Aber Billerbeck ( zum 1. Mal mit Ph. Witte ) zeigte eine geschlossene Mannschaftsleistung ohne die geringsten Schwächen. Philipp war es auch vorbehalten für ein schnelles 1 : 0 zu sorgen. Sein Gegner schien mit einem überraschenden Angriff nicht ungefährlich aber Philipp hatte etwas weiter gerechnet und zwang nach einem Zwischenschach mit Turmgewinn sein Gegenüber schnell zur Aufgabe. Dieses Ergebnis beflügelte offensichtlich die übrigen Mannschaftskollegen. So sorgte Sven Stegemann mit einer starken Partie für den 2. Sieg. Da zu diesem Zeitpunkt der Sieg von Yannick Hidding bei entsprechendem Materialvorteil praktisch feststand, einigte man sich in den restlichen Partien auf Remis. Dies war zumindest in den Partien von Patrick Huge und Nikolas Wieling für den Gegner etwas schmeichelhaft, da beide Billerbecker Spieler z.T. deutliche Vorteile hatten. Am 23. November geht es nun im nächsten Spiel nach Emsdetten zum aktuellen Tabellenführer.

SV Türme gewinnen 6 zu 2 gegen ZuZ Everswinkel

Am vergangenen Samstag reiste die erste Mannschaft des SV Türme zum Tabellenachten Zug um Zug Everswinkel. Die Spieler aus Billerbeck scheinen dabei den Rückenwind aus dem überraschenden Sieg im Vormonat gegen den Tabellenführer aus Beelen mitgenommen zu haben, denn es gab einen in dieser Höhe überraschend deutlichen 6 zu 2 Erfolg.

Heiner_Tendam

Dabei hatte der Mannschaftskampf nach einer schnellen Niederlage am achten Brett nicht gut begonnen. Egalisiert wurde der Punkt aber schon kurze Zeit später, als es dem in dieser Saison ungeschlagenen Yannik Hidding gelang den unrochierten König seines Kontrahenten von den Seinen zu isolieren und vor die eigene Bauernkette ins Matt zu treiben. Dies schien wie ein Fanal, denn an allen Brettern gelang es von nun ab zu Punkten. Den Anfang machte Martin Bröker am zweiten Brett. In einer herausragend gespielten Duell zweier Kenner der Französischen Eröffnung gelang es Ihm seinen stärker eingeschätzten Gegner am Damenflügel zu überspielen und zur Aufgabe zu zwingen. Es folgte ein Sieg von Peter Suchojarskij am vierten Brett. In der vom Gegner gewählten Abwicklung ins Endspiel hatte er weiter als sein Kontrahent gerechnet, so dass er mit der entscheiden Mehrfigur verblieb. Es folgten zwei halbe Punkte an den Brettern 6 und 1 zum 4 zu 2 Zwischenstand. Sven Stegemann nahm in komplizierter Stellung mit 3 Bauern für eine Leichtfigur am Brett 6 ein stehendes Remisangebot an und Ludwig Bruins einigte sich mit seinem Kontrahenten nach hartem Ringen im Mittelspiel ebenfalls auf ein Remis. Den Schlussakkord setzte aber Heiner Tendam, der seinen Gegner mit einem taktischen Schlag um einen Springer erleichterte und aus allen Hoffnungen riss. Angesichts der nun sicheren Niederlage resignierte auch der letzte Everswinkler Spieler und gab seine Partie an Brett 3 gegen Volker Flöter verloren.

Einsteiger Cup 2016

Einsteigercup-bersichtAm vergangenen Wochenende wurde zum zweiten Mal im großen Saal der Alten Landwirtschaftsschule Billerbeck der Schach-Einsteiger Cup ausgetragen. Organisiert von Detlef Röchling in seiner Funktion als zweiter Vorsitzender des SV Türme ist es die Intention dieses Turniers Kindern und Jugendlichen aus Schach-AGs an Schulen und Vereinen die Gelegenheit zu geben, unter regulären Turnierbedingungen Schach zu spielen. Unter der Leitung von Andreas Junk und seinem Sohn Phillip spielten insgesamt 75 begeistere Jungspieler  aus dem gesamten Münsterland in Viererleistungsklassen um Sieg und Platzierung. Beim Blick auf das Starterfeld waren Schachgruppen aus Greven, Münster, Gronau und Emsdetten stark vertreten. Für Billerbeck trat eine Mannschaft der OGS (Offene Ganztagsschule) des Kinder- , Jugend- und Familienhilfe e. V.  unter der Leitung Ihres Beteuers Uli Mäfers an. Der SV Türme war durch seine von Norbert Elsing betreute U14 vertreten. Im Einzel gingen für Billerbeck Vorjahressiegerin Lisa Schürmann (SV Türme) bei den Damen und Noel Reichert vom OGS an den Start. Von Beginn an zeigten die jungenK800_MannschaftOGS Teilnehmer in packenden Spielen, was sie im Jugendtraining und in Ihren AGs gelernt haben. Doch es gab auch bittere Niederlagen und Tränen, dann waren die in großer Zahl erschienen Eltern gefragt. Für die jungen Billerbecker Schachspieler sollte es jedoch ein besonderer Tag werden, denn von Beginn an kämpften beide Mannschaften um den Gesamtsieg. So musste es zwangsläufig in der dritten Runde zum Duell der Billerbecker „Giganten“ kommen. Die Überraschungsmannschaft des OGS mit Jan Dreinemann, Emiljano Zefi, Leen Lorenzen und Fabian Kreuzinger traf auf die U14 des SV Türme. Dennis Korschunov, Piet Cornils, David Hüsing und Luca Caluori hatten sehr zur Freude Ihres Trainers Norbert Elsing bis dahin kein Spiel abgeben. Und dies sollte auch so bleiben, denn das Duell endete nach langem Kampf deutlich mit 3,5 zu 0,5 für die Vereinsmannschaft. Damit schien alles klar, aber es sollte anders kommen. Ausgerechnet im letzten Spiel flattern dem Favoriten die Nerven und es setzte eine bittere 2,5 zu 1,5 Niederlage gegen die Mannschaft der Martin K800_U14SVTuermeLuther Grundschule aus Greven. Da die Grevener in der ersten Runde jedoch deutlich gegen die Mannschaft des OGS verloren hatten und es Uli Mäfers mit seiner Truppe gelang im letzten Spiel noch einen Kantersieg einzufahren, kam es in der Endabrechnung zu dem Kuriosum, dass drei Mannschaften Sieg und punktgleich an der Tabellenspitze standen. Somit musste die Feinwertung entscheiden, die letztlich die Grevener begünstigte. Die U14 des SV Türme wurde Zweiter und die Mannschaft des OGS Dritter. Doch für Billerbeck sollte es noch besser kommen. Lisa Schürmann gelang es nach einer Auftaktniederlage das Feld von hinten aufzurollen und erneut Siegerin im Dameneinzel zu werden. Auch für Noel Reichert vom OGS war sein erstes Turnier ein voller Erfolg, denn er wurde in seiner Leistungsklasse geteilter Dritter. So konnten letztlich jeder der aus Billerbeck angetreten Spieler und Spielerinnen gegen 14:00 Uhr zusammen mit allen weiteren Siegern und Platzierten unter dem Applaus der elterlichen Begleiter und Schach-Betreuer eine der begehrten Medaillen entgegen nehmen.

Nur Sieger beim vorösterlichen Schnellschachturnier

Erstmalig wurde am Karsamstag in der Alten Landwirtschaftsschule ein Osterblitzturnier gespielt. Organisiert von Norbert Elsing war das über acht Runden gehende Schachturnier auch als Integrationsmaßnahme gedacht, denn Eingeladen waren auch schachinteressierte Flüchtlinge aus dem „Offenen Treff“ der evangelischen Kirche bei dem wöchentlich auch der SV Türme mit seinem Spielangebot vertreten ist. Auch wenn die Beteiligung des Turniers aufgrund der Ferien und des guten Wetters nur mäßig war hatten die Spieler des Vereins und Ihre Gäste aus drei Nationen eine Menge Spaß. Ungeschlagener Sieger wurde Yannik Hidding mit 8 Siegen. Einen Punkt dahinter auf Platz 2 folgte Norbert Elsing. Dritter wurde Detlef Röchling mit 5 Punkten. Bei abschließenden Siegerehrung dankte Detlef Röchling in seiner Funktion als zweiter Vorsitzender allen Beteiligten und übergab jedem ein kleines Osternest, so dass jeder mit einer „Siegprämie“ in die Feiertage entlassen wurde.

Jugendarbeit des SV Türme Billerbeck zahlt sich aus

Billerbeck – Obwohl das Spiel schon Hunderte von Jahren alt ist, fasziniert es immer wieder aufs Neue. Dies gilt besonders für die Spieler des SV Türme aus Billerbeck. Ihnen gelingt es, diese Begeisterung an junge Spieler weiterzugeben.
Die angehenden Schachmeister haben sichtlich viel Spaß. Zu Beginn der Schachtreffs sind besonders die Jüngeren noch quirlig und ulken viel. Doch nach einigen Minuten wird es ruhiger, da sich alle auf ihre Partien und Übungen konzentrieren. Dabei werden die Kleinsten von den älteren Jugendlichen unterstützt und angeleitet.
Horst Bechtloff, Vorsitzender des Schachvereins Türme, erläutert: „Das gegenseitige Lernen und Lehren von Jüngeren und Ältern ist Methode“. Aus diesem Grund würden auch die Trainingszeiten von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ineinander übergehen. Um das Spiel und den Verein vorzustellen und die Kinder für Schach zu interessieren, habe man intensiv mit der Gesamtschule Havixbeck zusammengearbeitet, die Schach als AG anbietet. Der Spaß am Spielen und Denken würde die Mädchen und Jungen reizen, Schach zu erlernen. „Wenn wir keine Jugendarbeit machen würden, würde der Verein ausbluten“, sagt der Vorsitzende des Vereins, der seit dem Jahr 1998 existiert und 37 Mitglieder hat. Für die Kinder haben die Spiele im Verein auch noch weitere Vorteile. Neben dem intensiven Gehirnjogging bilden sich Freundschaften. Im Vordergrund stehe aber nicht der Wettkampf, sondern die Gemeinschaft, beschreibt Spielleiter Martin Bröcker. So würden ältere oder erfahrenere Spieler mit den jüngeren über ihre Partien sprechen und ihnen Ratschläge geben. Die stärke ergebe sich somit aus dem Zusammenhalt. Dies zeige sich nicht zuletzt an den Fahrgemeinschaften von Eltern und jungen Erwachsen aus Havixbeck, die wöchentlich zum Training nach Billerbeck fahren.
Die Schachspieler des SV türme Billerbeck treffen sich jeden Dienstag in Ihren eigenen Räumen im Untergeschoss der Alten Landwirtschafsschule Billerbeck, Kirchstraße 16, in Billerbeck. Von 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr spielen die Anfänger, ab 19.00 Uhr treffen sich die Fortgeschrittenen.
Weitere Infos bei Martin Bröcker, Telefon 02652/934 928, oder im Internet unter der Adresse www.sv-türme-billerbeck.de

Zwölf von ihnen sind bereits fest integrierte Vereinsangehörige und spielen gemeinsam in der U20 in der NRW Liga, der zweithöchsten deutschen Jugendklasse. Um den Spielernachwuchs steht es also sehr gut.

Zwölf von ihnen sind bereits fest integrierte Vereinsangehörige und spielen gemeinsam in der U20 in der NRW Liga, der zweithöchsten deutschen Jugendklasse. Um den Spielernachwuchs steht es also sehr gut.